Zutaten

Für die Kürbisuppe

500 g Kürbis
1 Esslöffel Butter
500 ml Hühnerbrühe
125 ml Sahne
1 Teelöffel Getrockneter Thymian
1 Teelöffel Gemahlener Kümmel
4 Stängel Dill
etwas Kürbiskernöl

Für den geräucherten Kern

500 g Kürbis
2 Stück Schalotten
etwas Thymian, Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung

Kürbissuppe - cremig und aromatisch

1.

Heize deinen Grill auf 180° Celsius vor.

2.

500g des Kürbisses vierteln und die Fasern im Kern entfernen. Die Viertel nun in kleinere Stücke würfeln.

3.

Heize den Wok auf dem Grill 10 Minuten vor. Lass die Butter im Wok schmelzen und gib die Kürbisstücke in den Wok dazu. Den Kürbis darin kräftig anbraten, damit schöne Röstaromen entstehen.

4.

Gib heiße Hühnerbrühe dazu und koche den Kürbis 20 Minuten weich.

5.

Jetzt mit Salz, Pfeffer, Muskat und Thymian würzen und abschmecken. Gib die Sahne dazu und püriere die Suppe mit dem Pürierstab. Den Dill waschen und unterrühren. Fertig ist die Kürbissuppe!

Unser Tipp: Etwas Kürbiskernöl sorgt für ein köstliches Aroma.

6.

Nun kommen wir zum geräucherten Kern der Kürbissuppe. Dafür den Grill zum indirekten Grillen vorbereiten.

7.

Schäle die restlichen 500 g des Kürbisses (Schalen können mit in die Kürbissuppe) und schneide ihn mit dem Messer in etwa 5 mm Streifen. Teile den Kürbis in kleine Würfel.

8.

Benutze am besten Apfel-Pellets, um die Kürbiswürfel etwa 20 Minuten bei 80 Grad zu räuchern. Herrlich, wie das duftet!

9.

Schneide die Schalotten in der Zwischenzeit in sehr kleine Würfel, dünste diese in einer Pfanne glasig, gib die Kürbiswürfel hinzu und lass alles etwa 10 Minuten braten.

10.

Unser Profi-Tipp zum Anrichten: Stelle einen Servierring in die Mitte des Tellers und richte die Kürbiswürfel und Schalotten darin an. Die fertige Kürbissuppe kannst du um die Kürbiswürfel herum gießen.