Die besten Kühlboxen für Outdoor und Camping

Kühlboxen & Zubehör

Du planst deinen nächsten Campingurlaub oder Angeltrip und möchtest immer kühle Getränke Lebensmittel oder deinen frisch gefangenen Fisch kühl lagern. Dann bist du in dieser Kategorie genau richtig. Hier wirst du genau die Kühlbox finden, die dich und deine Familie voll und ganz zufriedenstellen wird. So steht deinem Urlaub in der Wildnis nichts mehr im Wege und du kannst bedenkenlos aufbrechen.

alle Outdoor & Lifestyle
Petromax Kühlboxen Zubehör Petromax Kühlboxen YETI Kühlboxen
YETI Kühlboxen Zubehör
Filter

Immer Kühl beim Camping

Wer kennt es nicht? Ein Kühlschrank fehlt immer da, wo man ihn am meisten braucht! Ob beim Camping, am Badesee, im Park oder auf einer Grillparty mit zu wenig Platz zum Kühlen – in vielen Situationen sehnt man sich nach einem kalten Drink. Entdecke jetzt unser Sortiment an Kühlboxen, um nie wieder mit warmen Getränken oder ungekühltem Essen unterwegs sein zu müssen!

YETI Kühlboxen Zubehör
YETI Kühlboxen Zubehör
Petromax Kühlboxen Zubehör
Petromax Kühlboxen Zubehör
Du hast Fragen? Wir beantworten sie dir!

Big Mike gibt Antworten!

Big Mike ist in der BBQ Szene schon lange eine bedeutende Größe. Durch seinen langjährigen Aufenthalt in den USA und Traeger Ambassador konnte er authentisches US Barbecue aus erster Hand erlernen.

Was macht eine gute Kühlbox aus?

Während thermoelektrische Kühlboxen (auch elektrische Kühlboxen), Kompressor Kühlboxen, Absorber Kühlboxen oder Auto Kühlboxen Strom oder Gas zum Betrieb benötigen, brauchst du für eine sogenannte “passive Kühlbox” lediglich Kühlakkus. Es handelt sich also um eine Kühlbox ganz ohne Strom und ohne Generator. Dank überragender Isolierung und beigelegten Kühlakkus hält diese Art von Kühlbox deine Lebensmittel und Getränke problemlos über mehrere Tage gekühlt. Trotz hoher Umgebungstemperaturen musst du nicht auf Fleisch und Co. verzichten: Auch verderbliche Nahrungsmittel kannst du in der gut isolierten Box problemlos über mehrer Stunden aufbewahren. Hier hast du alle Vorteile einer passiven Kühlbox im Blick:
  • flexibel einsetzbar
  • kein Stromverbrauch 
  • keine Elektronik – kein Wartungsaufwand
  • robust und langlebig aus Kunststoff
  • geringes Gewicht
  • dank Tragegriff leicht zu transportieren
  • viel Platz für Getränke & Co.
  • nie wieder warmes Bier!
Was gibt es Schöneres als ein Campingausflug in der Natur mit abendlichem Grillen bei einem kleinem Lagerfeuer? Für kleinere Campingtrips eignen sich passive Kühlboxen hervorragend, denn sie kühlen dein Grillgut und deine Getränke zuverlässig und beständig. Mit einer Kühlbox ohne Strom musst du dich nicht mehr um lästige Defekte sorgen. Wir haben dir eine Übersicht der beliebtesten Hersteller aus unserem Grillstar Sortiment erstellt:
  • Petromax Kühlboxen: Der bekannte Hersteller aus Deutschland bietet robuste Kühlboxen, die auf allen Ebenen überzeugen. Fügst du vorgekühlte Kühlakkus und Eis hinzu, garantiert der Hersteller eine Kühldauer von bis zu 12 Tagen! Die Kühlboxen in unterschiedlichen Größen versprechen dir auch in der Wildnis Komfort!
    zu den Petromax Kühlboxen 
  • Yeti Kühlboxen: Ein Original aus den USA! Die YETI Kühlboxen punkten durch ihre schonungslose Widerstandsfähigkeit. Selbst Bären haben keine Chance, weshalb die Kühlboxen auch als “Grizzly-beständig” betitelt werden. Die optimale kleine Kühlbox für unterwegs stellt die YETI Roadie dar, die mit ihrem schmalen Design perfekt hinter den Vordersitz deines Autos passt.
    zu den YETI Kühlboxen 
Wo und für welche Zwecke möchtest du deine Kühlbox einsetzen? Sind große Grillpartys geplant oder doch eher kleine Ausflüge zum See? Wir haben für dich zusammengefasst, welche Kriterien bei deiner Auswahl entscheidend sind, um eine gute Kühlbox für deine Abenteuer zu finden.

Kühlleistung

Bei einer passiven Kühlbox verwendest du Kühlakkus zur Kühlung – umso wichtiger ist es, dass die Box eine effektive Isolierung aufweist, um die optimale Kühlleistung zu erbringen. Eine Yeti Kühlbox garantiert beispielsweise mittels der 5 cm dicken Permafrost ™ Isolierung eine beständige Kühlung deiner Lebensmittel und Getränke über mehrere Tage.

Fassungsvermögen

Steht ein Angelausflug zu zweit oder ein Picknick mit der ganzen Familie an? Je nach Einsatz ist das Fassungsvermögen bedeutend. Wir bieten dir eine Auswahl an Modellen zwischen 25 Liter und 75 Liter Volumen. Aber Achtung: Auch die Kühlelemente in deiner Box brauchen Platz. Falls du Schwierigkeiten hast, dir die Größe vorzustellen, folgt hier ein Überblick anhand von 0,33l-Bierdosen am Beispiel einer Petromax Kühlbox:
  • Kühlbox 25 l: 24 Dosen
  • Kühlbox 50 l: 70 Dosen 
  • Kühlbox 75 l: 105 Dosen 

Wasserablauf

Eine wichtige Funktion, die den Gebrauch einer Kühlbox um einiges erleichtert, ist ein Wasserablaufsystem. Dank Wasserablauf kannst du das geschmolzene Eis nach der Verwendung unkompliziert abfließen lassen. Du brauchst Eiswürfel oder Eisklötze also nicht extra mit einer Plastikschicht umhüllen. Pack das Eis in die Kühlbox und los geht’s!

Leichter Transport dank Kühlbox Tragegriffe 

Damit du deine Kühlbox leicht von einem Ort zum anderen transportieren kannst, achte auf bewegliche und ergonomische Tragegriffe. Die Hersteller aus unserem Sortiment legen großen Wert auf eine robuste und beständige Herstellungsart, damit du dich so lange wie möglich an deiner Kühlbox erfreuen kannst. 
Unser Tipp: Ein entscheidender Vorteil gegenüber Kühltaschen und besonders praktisch sind Kühlboxen mit Rollen, die beispielsweise die Marke YETI herstellt, denn die erleichtern dir den Weg vom Auto bis zum Strand!
Viele Hersteller bieten passend zu ihren Kühlboxen praktisches Zubehör an:
  • Kühlelemente: Um solange wie möglich von deinen vorgekühlten Drinks und Snacks profitieren zu können, verwende langlebige, hochwertige Kühlakkus, die deine Kühlbox beständig und effektiv kühlen.
  • Einsatzkorb: Der Einsatzkorb ist ein praktisches Feature für deine Kühlbox, denn er ermöglicht dir die Kühlung von empfindlichen Lebensmittel separat vom Eis. Zudem sorgt der Einsatzkorb für mehr Übersichtlichkeit in deiner Kühlbox
  • Sitzkissen: Einige Hersteller bieten auf ihre Kühlboxen angepasste Sitzkissen an. Damit hast du, egal wo du dich aufhältst, kurzerhand eine bequeme Sitzmöglichkeit parat.

Was sonst noch wichtig ist rund um den praktischen Ersatz für deinen Kühlschrank, erfährst du hier:

Wie lange hält eine Kühlbox kalt?

Während du elektrische Kühlboxen mit Hilfe einer Stromquelle kühl halten kannst, gibt es auf diese Frage für passive Kühlboxen keine konkrete Antwort. Hier nehmen verschiedene Variablen Einfluss auf die Kühlung. Zum einen kommt es auf die Wärmedämmung der Kühlbox an. Bei schlechter Isolierung ist die Kühlleistung geringer: Die Wärme dringt schneller in die Box und führt zum Schmelzen der Eiswürfel. Auch auf die Temperatur und Qualität des Eises, die Menge und die Eis Art kommt es bei der Kühldauer an. Ein Eis als Block ist beispielsweise robuster als kleine Eiswürfel. Zudem spielt es eine wichtige Rolle, ob deine Box direkten Sonnenstrahlen ausgesetzt wird und wie hoch die Außentemperatur ist. Stelle außerdem sicher, dass die Kühlbox vollgepackt ist, denn eine halbleere Box mit viel Luft erwärmt sich schneller. Für Tagesausflüge oder mehrere Tage auf dem Campingplatz sind passive Kühlboxen jedoch bestens geeignet – qualitativ hochwertige Kühlboxen halten dein Kühlgut auch bei hohen Tmperaturen frisch.

Wie viele Kühlakkus für Kühlbox?

Die optimale Anzahl der Kühlakkus richtet sich nicht nur nach dem Füllvolumen deiner Kühlbox, sondern auch nach der Qualität deiner Kühlelemente. Ideale Kühlakkus findest du in unserem Sortiment für Kühlboxen Zubehör: Die YETI ICE Kühlakkus sind in drei verschiedenen Größen erhältlich – passend für jede Kühlbox! Neben einer zuverlässigen Kühlleistung garantieren dir die Kühlakkus der Marke YETI Langlebigkeit und Bruchsicherheit.

Kann eine passive Kühlbox warmhalten, z. H. heiße Speisen?

Die Antwort lautet: Ja! Denn die Isolation, die die Kälte der Kühlakkus aufrechterhält, funktioniert ebenso gut bei Wärme. Lass’ einfach die Kühlelemente aus und platziere dein vorgekochtes warmes (nicht heißes!) Essen in deiner Box und wandle sie so im Handumdrehen in eine Wärmebox um.