### Jetzt Superschnapper landen: OFYR SALE ###
12% auf ALLE OFYR Artikel
>>> ZUR AKTION <<<
ANGEBOT GILT NOCH:
Tage
Std.
Min.
Sek.

Lauschige Sommerabende - auch noch im Herbst!

Heizstrahler
Jeder Sommer findet immer ein Ende, nur das meist viel zu frühzeitig! Oder man hat einfach generell den Wunsch, auch bei widrigen Außentemperaturen Zeit im Freien auf der Terrasse verbringen zu wollen, ob allein oder in geselliger Runde.
Schnell ist der Entschluss gefasst und eine Outdoor-Heizquelle muss her. Möglichkeiten dafür gibt es jedoch viele und sofort tritt die Frage nach dem richtigen Heizstrahler auf.
Ob nun Gasheizstrahler, Elektro- oder Infrarotheizstrahler ist am Ende eine Frage des Einsatzgebietes. Wir haben eine große Auswahl an Top Herstellern, um dir in jedem Fall das für deine Anforderungen beste Gerät liefern zu können.
Filter
Du hast Fragen? Wir beantworten sie dir!

Big Mike weiß Bescheid!

Big Mike ist in der BBQ Szene schon lange eine bedeutende Größe.
Durch seinen langjährigen Aufenthalt in den USA und Traeger Ambassador konnte er authentisches US Barbecue aus erster Hand erlernen.

Welcher Outdoor Heizstrahler ist der richtige für mich?

Das optimale System für den jeweiligen Einsatzzweck zu finden, gehört zur wesentlichsten Aufgabe. Nicht jedes Konzept ist universell für jede Situation gleichwertig einsetzbar.
Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen Gasheizstrahlern und Elektroheizstrahlern, wozu auch Infrarotheizstrahler gehören.

  • Gasheizstrahler
Ein Gasheizstrahler gehört zu den gängigsten Heizstrahlern. Gas ist günstig und man ist unabhängig von einer Stromquelle oder Kabeln. Dazu strahlt ein gasbetriebener Heizstrahler enorme Hitze aus und das über einen sehr langen Zeitraum.
Verwenden sollte man sie natürlich nur im Freien oder in sehr hohen und sehr gut belüfteten Hallen. Brennbare Gegenstände sollten sich nicht im unmittelbaren Umfeld der Gasheizstrahler befinden.
Auch ist ein beheizbarer Radius bauartbedingt begrenz und die Heizleistung nimmt mit zunehmendem Abstand stetig ab. Stellt man sie aber in passenden Abständen auf, können mit ihnen auch etwas größere Flächen abgedeckt werden. Für einen schnellen und unkomplizierten Einsatz eignen sie sich also ganz hervorragend!
  • Infrarotheizstrahler / Elektroheizstrahler
Bei Infrarotheizquellen wird Strom zur Wärmeerzeugung genutzt. Und ganz anders, als bei anderen Systemen wird nicht die Luft erwärmt, sondern durch Infrarotstrahlen Gegenstände und Körper direkt. Ähnlich dem Prizip der Sonne. Dadurch sind Infrarotheizstrahler enorm effizient! Sie erreichen einen großen Radius und können Indoor, wie Outdoor, bei entsprechender Umgebungsbeschaffenheit genutzt werden. Weiterhin lassen sich viele Systeme hervorragend in die vorhandene Architektur integrieren.
Für welches System man sich am Ende auch immer entscheidet, es sollte den zu Gegebenheiten und dem Einsatzzweck passend gewählt werden.

Im Prinzip definiert sich die Funktion eines Heizstrahlers direkt durch seinen Namen - ein elektrisch oder mit Gas betriebenes Gerät, welches Wärme abstrahlt und seine Umgebung aufheizt. Geläufig sind sie auch unter dem Begriff Heizpilz und recht häufig in der Gastronomie oder in heimischen Gärten zu finden. Heizstrahler heizen Außenbereiche auf und in einigen Anwendungsbereichen, elektrisch betrieben, auch Innenräume, wie Wintergärten oder Spas.

Einsatzgebiete und Möglichkeiten von Heizstrahlern sind sehr breit gefächert, von Indoor- bis Outdooranwendungen.

  • Gasheizstrahler sind auf Festlichkeiten, im Freien, auf Terrassen und auch bei Gastronomen sehr beliebt. Sind sie doch schnell, wie unabhängig von Stromquellen draußen fast uneingeschränkt einsetzbar. Sofort richtig viel Wärme, bei moderatem Gasverbrauch. Typischerweise sollten sie bei min. 6kw beginnen und im Bestfall um 10kw Leistung haben, um einen möglichst großen Bereich abzudecken.
  • Infrarotheizstrahler können sowohl innen, als auch außen gleichermaßen genutzt werden. Auf der Terrasse, dem Balkon, im Wintergarten, Gaststätten und Bars sind sie ideal und erwärmen nicht die Luft sondern Gegenstände und Körper direkt. Das Prinzip ist dabei Wärme durch Infrarotstrahlen, wie durch die Sonne. Eine sehr natürliche und angenehme Wärme. Die Leistung bei Infrarotheizstrahlern sollte mindestens 2kw betragen und für das normale Stromnetz ist die Leistungsaufnahme auf etwas über 3kw begrenzt.

Wir führen die wichtigsten Marken für Heizstrahler aller Systeme und bieten eine große Auswahl für alle Einsatzzwecke an.
  • Activa
  • Burda
  • Burny
  • Enders
  • Grandhall
  • Heatscope
  • Tansun

Gerade für Infrarotheizstrahler gibt es viel Zubehör, damit sie z.B. in Decken integriert werden können und sich nahtlos an ein Raumdesign anpassen. Aber auch für Gasheizstrahler kommen Schutzhüllen oft zum Einsatz, um die Heizpilze auch für einen längeren Zeitraum vor der Witterung zu schützen.

Bei dem Betrieb von Heizstrahlern kommt zwangsläufig immer auch die Frage nach dem Sicherheitsaspekt auf. Dieser sollte immer vorranig beachtet werden. Betrieben werden sollten die Geräte nur nach ihren Bauartmäßigen Bestimmungen. Gasgeräte also niemals in geschlossenen Räumen betreiben und immer mit passendem Abstand zu Personen.
Weiterhin sollten folgende Sicherheitsmerkmale gegeben sein:

  • Stabile Bauweise / Standfuß mit ausreichend Gewicht
  • Garantiert einen festen Stand, auch bei Wind.
  • Kippsicherung
  • Abschaltautomatik, sobald das Gerät gekippt wird.
  • Geprüfter Druckminderer bei Gasheizstrahlern
  • Nur geprüfte und Zertifizierte Regler verwenden.
  • Gitterschutz vor Heizelementen
  • Verhindert Verbrennungen bei direkten Berührungen.
  • Entfernung zu brennbaren Gegenständen
  • Verhindert die Gefahr einer Entzündung.
Bei Beachtung aller Hinweise seitens der Hersteller steht also einem sicheren Gebrauch nichts im Wege und der gemütliche Abend muss kein vorzeitiges Ende mehr finden.