Filter

Gasgrill-Ratgeber

Fragen rund um Gasgrills? Wir geben dir alle Antworten!

Dein neuer Gasgrill - was magst du?

Gar nicht so leicht, bei der Flut an verschiedenen Grills und Grilltypen den Überblick zu behalten oder? Wir möchten dir die Entscheidung aber versuchen etwas leichter zu gestalten und versorgen dich mit allen notwendigen Informationen, sodass du schnell zum Ziel gelangst.

Grandhall Gasgrill
Grandhall Gasgrill
Du hast Fragen? Wir beantworten sie dir!

Big Mike schafft Klarheit!

Big Mike ist in der BBQ Szene schon lange eine bedeutende Größe und hat sich auf einigen Competitions die vordersten Plätze gesichert.
Durch seinen langjährigen Aufenthalt in den USA als American Football Profi und Traeger Ambassador konnte er authentisches US Barbecue aus erster Hand erlernen.

Welche Typen an Gasgrills gibt es?
Du findest für jede Anwendung und für jedes Budget bei uns immer den perfekten Gasgrill! Wir stehen dir mit unserem Fachwissen jederzeit zur Seite, um die für dich passende Entscheidung zu treffen, aus der Vielzahl der Angebote.

Mobile Gasgrills / Tischgrills
✓ 1 - 3 Hauptbrenner
✓ sehr mobil, bzw. tragbar
✓ Nutzung als Tischgrill
✓ untere Preisklasse

Kugelgasgrills / Gasgrillkugel
✓ 1 - 2 Ringbrenner
✓ indirektes Grillen möglich
✓ geringes Gewicht
✓ leicht zu bewegen
✓ mit Zubehör erweiterbar
✓ untere bis mittlerer Preisklasse

Gasgrillstationen / Gasgrillwagen
✓ 2 - 6 Brenner
✓ indirektes Grillen möglich
✓ professionelle Ausstattung
✓ viele Grillarten möglich
✓ gute Stabilität
✓ einfach zu bewegen
✓ viel Stauraum
✓ mit Zubehör erweiterbar
✓ mittlere bis hohe Preisklasse

Einbaugasgrills für Outdoorküchen
✓ 3 - 6 Brenner
✓ Einbau in Outdoorküchen
✓ indirektes Grillen möglich
✓ professionelle Ausstattung
✓ viele Grillarten möglich
✓ modulare Bauweise
✓ maximaler Luxus
✓ mit Zubehör erweiterbar
✓ mittlere bis hohe Preisklasse
Man müsste eigentlich eher fragen, was ein Gasgrill nicht kann. Einem Holzkohlegrill ist der Gasgrill in seiner Vielfältigkeit auf jeden Fall überlegen. Sieh Dir die überzeugenden Pros gegenüber z.B. einem Holzkohlegrill im Überblick an:
 
✓ sehr einfach in der Handhabung
✓ sicher im Betrieb
✓ super schnell einsatzbereit
✓ sauber in der Verbrennung
✓ schonende Zubereitung aller Speisen
✓ sehr wenig Rauchentwicklung
✓ große Vielfalt - ein Gerät für alles
✓ im Vergleich günstig in der Anschaffung
✓ sparsam im Betrieb, durch Gas
✓ sehr langlebig, als Edelstahl Variante
✓ gut in Outdoorküchen integrierbar
✓ viele Ablagemöglichkeiten und Stauraum
✓ ästhetisches Aussehen - modern & stylisch
Die Frage nach der besten Grillmethode flammt bei Grillenthusiasten immer wieder auf und sorgt oftmals für hitzigen Gesprächsstoff und Meinungsverschiedenheiten - hier haben sich oft viele Meinungen gebildet: "Holzkohle sei das einzig Wahre", "nur Holzkohlegrills erzeugen das rauchige BBQ Aroma", usw.
 
Wir können dich beruhigen und den Wind aus den Wogen nehmen - mach dir keine Sorgen, denn diese Ansichten gehören in das Land der Mythen und der Fantasie! Ob du nun mit Gas oder Holzkohle grillst, macht geschmacklich wirklich keinen erkennbaren Unterschied! Selbst das so viel zitierte Raucharoma bei Holzkohle existiert nicht. Kohle hat ja gerade die Eigenschaft, dass sie sehr sauber abbrennt und praktisch so gut wie kaum Rauch erzeugt. Und die geringe Menge, die vielleicht doch noch davon ausgeht, hinterlässt quasi keinen merklichen Effekt.

In einem Gasgrill kannst du sogar viel einfacher ein echtes Raucharoma erzeugen - und zwar mithilfe von Räucherschalen und Räucherchips oder Räuchermehl. Dies in einer Schale in der Garkammer platziert, gibt echten Woodsmoke an das Grillgut ab, fast wie in einem Smoker. Damit sind Gasgrills mit der Möglichkeit, die Deckel schließen zu können eindeutig im Vorteil.

Erzähl das einmal jemandem mit seinem klassischen Holzkohlegrill!
Hör auf schwere Kohlesäcke zu schleppen und spare Dir das mühselige Entzünden, verbunden mit viel Qualm. Ein Druck auf die Startautomatik und es geht schon los. Aber denke daran, immer eine 2. Gasflasche als Backup parat zu haben, sodass auch eine spontane Grillparty nicht plötzlich enden muss! Dein Gasgrill benötigt in der Regel nur wenige Minuten, um auf Temperatur zu kommen. Wichtig ist nicht nur die Temperatur innerhalb der Garkammer, auch der Grillrost muss auf Temperatur gebracht werden. Soll es noch etwas mehr Komfort sein? Dann schau Dir mal die grenzenlosen Möglichkeiten einer WiFi Konnektivität in Verbindung mit Deinem Smartphone an. Über das Web beziehst Du die raffiniertesten Gerichte und hast sie im Handumdrehen auf den Teller gezaubert. Wenn das nicht beeindruckt?!

Für einen Braten oder größere Fleischstücke schließt Du einfach den Deckel und verwandelst Deinen Grill in einen Ofen zum Garen. Ein Grillspieß oder auch Rotisserie genannt, ist zusammen mit einem Heckbrenner perfekt für saftiges Fleisch vom Drehspieß. Die verschiedenen Temperaturzonen eignen sich zum direkten, wie auch zum indirekten Grillen gleichermaßen. Verpasse Deinem Steak eine ordentliche Kruste und aromatische Röstaromen, über direkter Flamme, und lass es danach auf den Punkt garen.

Parallel bereitest Du so Vorspeisen, Hauptgerichte, bis hin zum Nachtisch auf einem Gerät zu.
Damit bist Du flexibel und hast mehr Zeit, Dich um Deine Gäste kümmern zu können.
Durch Gas als Brennstoff, als Alternative zur klassischen Holzkohle, bieten sich alle Facetten des BBQ und machen den Gasgrill zu einem echten Allrounder unter den Grills. Konstruiert sind die Grills in Form eines Grillwagens. Das ist sehr praktisch, denn auf stabilen Rollen kannst du deinen Grillwagen einfach transportieren und er steht immer da, wo du ihn brauchst!
Über ein robustes Schlauchsystem wird Gas aus einer Gasflasche (üblicherweise Propangas, hierzulande) zu den einzelnen Brennern geführt. Je nach Modell erhitzen viele kleine Flammen aus mehreren Brennern das Gargut. Ein Metallprofil schützt dabei vor herabtropfendem Fett.

Ein Grillrost aus Gusseisen steht auf jeden Fall für Qualität. Er gibt die Hitze gleichmäßig an das Grillgut weiter und sorgt für die beliebten Grillstreifen - Brandings - auf dem Fleisch oder Gemüse. Einige Hersteller bieten in ihren Top Modellen auch Edelstahlgussroste an, wie z.B. Napoleon oder Broil King. Das schützt vor Rost und sorgt für top Ergebnisse!

Bei hochwertigen Geräten der gängigsten Marken findest Du mehrere Brenner, mit ordentlich Leistung, einen mehrteiligen Grillrost, verschiedene Temperaturzonen und Regelmöglichkeiten. Sie setzen Deinen kreativen Ideen keine Grenzen.

Je nach Ausstattung findest du bei fast allen Herstellern auch einen Heckbrenner, für leckere Grillgerichte von einem Grillspieß. Mit einem zusätzlichen Seitenbrenner wir aus deinem Gasgrill eine Outdoorküche - Seitenkocher sind vollwertige Brenner und erweitern die Grillfläche durch eine zusätzliche Kochstelle. Das schafft Platz auf dem Grillrost und macht aus einem Gasgrill ein universelles Grillgerät.

Für kurzfristige extreme Hitze bei einem Grill sorgt eine Sizzle oder Sear Zone, für das perfekte Steak oder alle Sorten von scharf angebratenem Fleisch - für langfristige Speicherung ein Lavastein. Schließt Du den Deckel, hast Du einen Ofen zum Garen. Die Kontrolle behältst Du jederzeit über ein Thermometer oder per WiFi direkt auf Dein Smartphone. Das beeindruckt auch den Nachbarn, garantiert!