Elektro Heizstrahler - für wohlig warme Abende

Elektro Heizstrahler

Elektroheizstrahler stehen als Oberbegriff natürlich für alle Heizstrahler, welche mit Strom betrieben werden, anstelle von Gas. Darunter fallen Infrarotheizstrahler, Halogen- oder Rotlichtstrahler, Dunkelstrahler als gängigste Arten und alle weiteren elektrisch betriebenen.
In erster Linie spricht man heute jedoch von Infrarotheizstrahlern, da sie den aktuellen Stand der Technik darstellen und sowohl sehr leistungsstark sind, als auch energieeffizient. Dies stellt im Gebrauch einen deutlichen Mehrwert dar. Und im Gegensatz zu einem Gasheizstrahler entstehen auch keine Emissionen, im Betrieb.
Elektroheizstrahler lassen sich vielfältig einsetzen, von Indoor bis Outdoor - von privat, auf der Terrasse, bis im Gastro- und Wellnessbereich. Ausgereifte Technik und spritzwassergeschützte Verarbeitung ermöglichen viele verschiedene Szenarien.

Filter

Heizstrahler für jeden Standort

Elektroheizstrahler sind für jeden Standort geeigent. Egal ob Drinnen oder Draußen. Mit einem Elektroheizstrahler bist du perfekt vorbeitet um dir und deiner Famile einen angenehmen Abend zu garantieren.

Du hast Fragen? Wir beantworten sie dir!

Big Mike gibt Antworten!

Big Mike ist in der BBQ Szene schon lange eine bedeutende Größe und hat sich auf einigen Competitions die vordersten Plätze gesichert.
Durch seinen langjährigen Aufenthalt in den USA als American Football Profi und Traeger Ambassador konnte er authentisches US Barbecue aus erster Hand erlernen.

Sind Elektroheizstrahler besser, als Gasheizstrahler?

Pauschal kann das natürlich nicht beantwortet werden. Viel wichtiger sind die gewünschten Anwendungsbereiche und das dafür geeignete Gerät als solches. Soll das Gerät zum Beispiel im Freien betrieben werden und ist der Bereich windgeschützt? Wird eine Indoorlösung gesucht, welche permanent installiert und in die Decke integriert werden soll? Muss ein Gerät auch feuchtraumtauglich sein? Möchte man größtmögliche Unabhängigkeit und Mobilität?

Elektroheizstrahler gibt es in verschiedenen Leistungsklassen. Im unteren Bereich geht es bei ca. 1500 Watt los und endet bei rund 3200 Watt Leistungsaufnahme.
Ein elektrisch betriebener Infrarotheizstrahler verbraucht bei 1500 Watt um 35 cent pro Stunde im Betrieb. Erhöht sich die Leistung auf z.B. 2000 Watt, muss mit rund 50 cent pro Stunde gerechnet werden.
Pauschal lässt sich im direkten Vergleich zu Gasheizstrahler sagen, dass diese rund 2,5 mal soviel verbrauchen - bei gleicher Heizleistung.