Nie wieder mit der Zeitung wedeln!

Blasebalg

Unter dem Begriff Blasebalg versteht man ein Gerät zum Erzeugen eines Luftstroms. Der Blasebalg besteht aus einem Hohlkörper mit zwei Ventilen. Die Luft wird durch das Ventil beim Ausdehnen eingesaugt und durch die Düse beim Zusammendrücken wieder herausgeblasen. Ein zweites Ventil in der Düse verhindert, dass die Luft wieder zurück in den Balg strömt. Früher bestand ein Blasebalg aus Leder oder Holz. In heutiger Zeit werden die meisten Blasebälge aus Kunststoff hergestellt.

Filter
Wozu ist ein Blasebalg hilfreich?

Es ist eine sehr gute Hilfe, wenn die Glut in Deinem Grill nicht so will, wie Du es gerne hättest. Mit dem Blasebalg schaffst Du in kurzer Zeit genügend Luft, um Deinen Grill zum Glühen zu bringen. Es gibt die Blasebälge in verschiedenen Größen, Formen und Ausführungen. Die Größe ist abhängig von dem Verwendungszweck. Möchtest Du nur Deinen Grill damit entfachen, reicht ein kleiner Blasebalg, um die Holzscheite im Kamin damit zu entzünden, bedarf es eines größeren und stärkeren Modells. Für Deinen Grill reicht ein kleiner einfacher Blasebalg.

Um einen Blasebalg bedienen zu können, musst Du keinen Hochschulabschluss haben. Zum einfachen Anzünden kannst Du normale Grillanzünder verwenden. Diese brennen sofort und erreichen schnell die Holzkohle. Erhält Dein Grill nicht genügend Sauerstoff von außen, sind die Grillanzünder schnell aufgebrannt. Mit dem Blasebalg wird die Sauerstoffzufuhr erhöht, sodass sich die Flammen schneller in die Grillkohle fressen. Bei Holzkohle klappt es recht schnell, bei Grillkohlen dauert es etwas länger, bis sie richtig ihre Glut entfaltet haben. Ganz wichtig ist, dass Du mit dem Blasebalg genügend Abstand zum Grill hältst und auch sehr wichtig ist, dass Du eine gute Holzkohle verwendest, welche trocken gelagert wurde, denn auch bei der Holzkohle gibt es qualitative Unterschiede.

Sehr wichtig ist, dass Du auf die Hitzebeständigkeit achtest. In Anbetracht der Lage, dass der Blasebalg beim Grillen eingesetzt wird, muss er natürlich auch die Hitze des Grills überstehen. Dennoch solltest Du Deinen Blasebalg beim Einsatz nicht zu dicht an die Glut halten, sonst würde er es nicht lange überstehen.

Vorteile
  • Arbeitet mit reiner Muskelkraft ohne Batterien und Strom.
  • Für das Entfachen der Grillkohle.
  • Auch als Dekorations-Artikel gut einsetzbar.
Nachteile 
  • Nur mit Kraftaufwand verbunden. 
  • Minderwertige Balge gehen schnell kaputt. 
  • Anwendung erfordert Geduld und Übung.

Bei einem manuellen Blasebalg erzeugst Du die Luft mit einer Handkurbel oder durch zusammendrücken. Bei der Handkurbel handelt es sich mehr um einen Grillföhn. Elektrische Modelle in Föhn Form benötigen entweder Strom aus der Steckdose oder Batterien. So obliegt es Deiner Einschätzung, welches Blasgerät für Dich gut geeignet ist.