Zutaten

Für die gefüllten Paprikas

4 Stück Rote Paprikas
400 ml Gemüsebrühe
200 g Couscous
200 g Schafskäse
12 Stück Oliven
4 Stück Knoblauchzehen
2 Stück Zwiebeln
etwas Salz und Pfeffer
2 Esslöffel Getrockneten Basilikum
2 Esslöffel Getrockneten Thymian
4 Esslöffel Olivenöl

Für die Tomatensauce

400 g Passierte oder stückige Tomaten
2 Stück Frische Tomaten
1 Esslöffel Tomatenmark
etwas Salz, Pfeffer, Zucker und Öl

Zubereitung

Vegetarisch gefüllte Paprika – vollgepackt mit gesunden Zutaten

1.

Wasche und halbiere die Paprikaschoten und entferne das Innere.

2.

Die Gemüsebrühe bringst du nun in einem Topf zum Kochen. Übergieße den Couscous mit der Brühe, schließe den Topf mit einem Deckel und lass den Couscous für etwa 10-15 Minuten ziehen. Hat der Couscous die Brühe aufgenommen, kannst du ihn abkühlen lassen und anschließend mit einem Löffel auflockern.

3.

Den Knoblauch und die Zwiebel fein hacken und den Feta zerbröseln.

4.

Für die Füllung der Paprikahälften gibst du den Käse, den Knoblauch und die Zwiebeln zusammen mit dem Öl, den Oliven und den Gewürzen Salz, Pfeffer, Basilikum und Thymian zum Couscous hinzu.

5.

Fülle die Paprikas mit der Couscousmasse.

6.

Für die Tomatensauce erhitzt du etwas Öl in einer Pfanne. Die Zwiebel darin anschwitzen. Ist die Zwiebel glasig, ergänze etwas Tomatenmark und brate dieses kurz mit an.

7.

Füge die frischen und passierten Tomaten aus der Dose hinzu und lass die Sauce kurz aufkochen. Würze die Tomatensauce mit Salz, Pfeffer und Zucker.

8.

Bestreiche eine Auflaufform mit Butter und gieße die Sauce in die Form. Die gefüllten Paprikaschoten kannst du nun in der Auflaufform platzieren.

9.

Im Backofen müssen die gefüllten Paprikas bei 180° für etwa 40 Minuten backen.